Neurologisch-Psychiatrische Gemeinschaftspraxis

Dr. med. Hanna Hund - Prof. Dr. med. Ernst Hund

Doppler-Sonographie (Ultraschalluntersuchung der Hals- und Kopfgefäße)

 

Die Untersuchung der hirnversorgenden Blutgefäße mittels Ultraschall stellt einen unentbehrlichen Baustein in der Erkennung krankhafter Gefäßveränderungen dar, z.B. durch Arteriosklerose oder Entzündungen.

Mit Ultraschall kann durch die Nutzung des Dopplereffektes das Fließen von Blut hörbar gemacht sowie Gefäße und Organe im Bild dargestellt werden.

Doppleruntersuchungen sind praktisch risikolos und können daher beliebig oft wiederholt werden. Für ein gutes Untersuchungsergebnis ist die Verwendung eines schalleitenden Kontaktgels unerläßlich.