Neurologisch-Psychiatrische Gemeinschaftspraxis

Dr. med. Hanna Hund - Prof. Dr. med. Ernst Hund

EEG (Hirnstromkurven)

 EEG

Bei dieser Untersuchung wird die elektrische Aktivität der Hirnrinde gemessen.

Hierzu werden 20 Elektroden mittels einer "Haube" am Kopf befestigt. Die Haube besteht aus Gummibändern, die die Elektroden elastisch und schmerzfrei auf die Kopfhaut drücken.

Die hiermit aufgezeichneten Hirnströme geben wichtige Informationen bei Patienten mit Kopfschmerzen, Hirnleistungsstörungen, Epilepsien, Kopfoperationen und Kopfverletzungen.